Manchmal fällt uns bereits die “einfache” Entscheidung schwer, was wir denn heute anziehen wollen. Fragend stehen wir vorm Kleiderschrank und blicken gefühlt ins nichts. X mal wird sich umentschieden und am Ende sind wir meist immer noch unsicher, ob es die richtige Entscheidung gewesen ist. Vielleicht wäre die Jeans doch die bessere Wahl gewesen. In der hätte ich wahrscheinlich noch besser ausgesehen.

Diese Frage/ Erkenntnis kennen wir zum Beispiel auch aus dem Restaurant. Aus einer riesen Auswahl an Gerichten, versuchen wir das Optimum für uns heraus zu holen. Was wird uns am besten schmecken? Womit schaffen wir den größten Lustgewinn? Und dann kommt das langersehnte Essen und wir schauen vielleicht fragend zu unserem Gegenüber und überlegen, ob das Gericht nicht vielleicht besser gewesen wäre. Das sieht ja auch lecker aus. Vielleicht wäre das die bessere Entscheidung gewesen…

Wenn die vermeintlich alltäglichen Entscheidungen bereits oft so herausfordernd sind und Fragen aufwerfen, wie soll es uns da erst mit Entscheidungen gehen, die tiefgreifender sind. Bei denen ich mich zum Beispiel entscheiden muss, ob ich die Stelle annehme oder nicht. Ob ich in eine fremde Stadt ziehe oder in meinem vertrauten Kreis bleibe. Ob ich mich von meinem Partner trenne oder den schönen Schein wahre. Ob ich das Haus kaufe oder besser zur Miete wohnen bleibe…

Und mit der Wahloption kommt das Gedankenkarussell. Es werden pro und contra Listen erstellt. Abgewägt. Mit Freunden und Familie drüber gesprochen. Was ist das Beste für mich? Und irgendwann haben wir so viel drüber nachgedacht, dass wir an dem Punkt kommen, an dem wir gar nichts mehr wissen. Wir können keinen klaren Gedanken mehr fassen. “Ich weiß nicht mehr, was ich will. Es klingt alles gut.”

Und spätestens an dieser Stelle setzt meine Arbeit an. Raus aus dem Kopf!

Ein Coaching hilft bei Entscheidungsfindungen, egal ob es sich dabei um berufliche, persönliche oder private Fragestellungen handelt. Oft haben wir uns so festgefahren und haben das Gefühl uns nur noch im Kreis zu drehen. Da hilft es, mal wieder einen Blick von außen drauf zu werfen. Und nicht nur den Kopf zu befragen, sondern auch den Bauch zu Wort kommen zu lassen.

Bei einem Entscheidungs-Coaching nehme ich dir die Entscheidung nicht ab. Vielmehr bringe ich dich zurück an den Punkt, wo dir die Wahl wieder leicht fällt und du klar bist.

In der Regel reicht bereits eine Sitzung, um herauszufinden, welche Option sich richtig anfühlt und ob überhaupt die dargebotenen Möglichkeiten eine Option sind. Denn manchmal ist es eben auch weder-noch.